EMS Jahresbericht 2019

EMS Jahresbericht 2019

Die Evangelische Mission in Solidarität (EMS) ist ein langjähriger Kunde von B-FACTOR, und Sudhaus7 gestaltet in deren Auftrag die Publikationen für die EMS.

Darunter ist auch ein jährlich erscheinender Jahresbericht, der für die Mitglieder und Interessierte einen Blick auf das vergangene Jahr wirft.

Der Verein und seine Artikel

Die EMS ist eine Gemeinschaft von 23 Kirchen und 5 Missionsgesellschaften in Afrika, Asien, dem Nahen Osten und Europa – also über fast die ganze Welt verteilt. Daher gibt es viel zu berichten – über Fortschritte, Rückschläge, Mut und neue Erkenntnisse. Viele dieser Berichte finden sich im Jahresbericht wieder und schaffen einen Überblick, was im zurückliegenden Jahr passiert ist.

Das Design

Wie andere Gewerke der EMS beruht das Design des Jahresberichtes ebenfalls auf dem Corporate Design, das Sudhaus7 entwickelt, ausgearbeitet, aktualisiert und stetig fortgeführt hat. Die wesentlichen Merkmale sind das satte Grün der EMS, und die Kästchen und Abstände, die exakt definiert sind, sich aus dem Grundlinienraster ergeben und damit ein einheitliches Design aus verschiedenen Elementen ermöglichen.

Zeigt das Gestaltungsraster der Doppelseite.

Die Seitenangaben, die Farbflächen unter Bildern und besondere Elemente wie das Inhaltsverzeichnis orientieren sich an diesem Raster, dem Design und Farbvorgaben.

Stellt die Seitenzahl dar.

Um die Menge der Informationen tragen zu können, benötigte der Jahresbericht einen großen Satzspiegel, der zusätzlich in drei Spalten unterteilt wurde. Damit haben wir uns die Möglichkeit geschaffen, zusätzliche Elemente in ein vorgegebenes Raster flexibel einfügen zu können.

Zeigt Designelemente.

Hin und wieder braucht es eine Ausnahme von der Regel – In der Heftmitte befindet sich die sogenannte „Pinnwand“, die einer echten Pinnwand aus Kork nachempfunden ist. Hier sind einige News mit ihrem dazugehörigen Bildmaterial in aller Kürze versammelt.

Zeigt die Pinnwand.

Eine weitere Besonderheit ist die Seite mit den Schaubildern, die eine Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben des Vereins als Balkendiagramm visualisieren.

Ein Corporate Design Manual ermöglicht eine zielgerichtete, gestalterische Umsetzung und sorgt dabei für einen ähnlichen Look der Gewerke eines Unternehmens. Gleichzeitig lässt es aber genug Luft, um freie, gestalterische Entscheidungen zu treffen und Regeln zu brechen – im positiven Sinne. Der Jahresbericht bzw. alle Gewerke der EMS sind schöne Beispiele für die Umsetzung eines Corporate Designs und wie es sich weiterentwickeln, verändern und anpassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.